Mein Regionalliga Statistik

18.05.2017

Der Primus kommt

Regionalliga Nord: U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg – SV Meppen (Samstag, 13:00 Uhr)

U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg empfängt den SV Meppen im letzten Spiel der Saison. Zwar blieb Lupo Martini nun seit sieben Partien ohne Sieg. Gegen die Reserve des VfL Wolfsburg trennte man sich zuletzt aber wenigstens mit einem 2:2-Remis. Gegen die Zweitvertretung von Hannover 96 sprang auch für Meppen zuletzt nur eine Punkteteilung heraus (0:0). Im Hinspiel behielt der SVM mit 3:1 auf heimischem Terrain die Oberhand.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer für U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg: Von den insgesamt 29 Punkten wurden immerhin 17 Punkte auf heimischem Boden geholt. Sieben Siege und acht Remis stehen 18 Pleiten in der Bilanz des Gastgebers gegenüber. Lupo Martini befindet sich nach 33 Spielen kurz vor Ende der Saison im Tabellenkeller.

Der SV Meppen erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Nur fünfmal gab sich der Gast bisher geschlagen. Die Defensive des Spitzenreiters (35 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Regionalliga Nord zu bieten hat.

Vor allem die Offensivabteilung von Meppen muss U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Gegen Lupo Martini sind für den SVM drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren

Vermarktung: