Mein Regionalliga Statistik

20.05.2017

FCA Walldorf bezwingt SSV Ulm 1846 Fußball II

Regionalliga Südwest: FC-Astoria Walldorf – SSV Ulm 1846 Fußball II, 2:1 (1:1)

Das letzte Ligaspiel von FC-Astoria Walldorf und der Zweitvertretung von SSV Ulm 1846 Fußball endete 2:1. Vor dem Anpfiff sprachen die Experten von einem Match auf Augenhöhe. Am Ende ging die Tendenz in eben diese Richtung – es war lediglich ein Treffer, der über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatte SSV Ulm 1846 Fußball II die Oberhand behalten und einen 2:0-Erfolg davongetragen.

FCA Walldorf startete mit drei Veränderungen in die Partie: Hofmann, Hellmann und Solak für Nyenty, Groß und Meyer. Auch SSV Ulm 1846 Fußball II stellte um und begann mit Kücük, Gondorf, Göhlert und Özhitay für Bradara, Betz, Hörger und Reichert.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Luca Graciotti sein Team in der 16. Minute. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Christopher Hellmann bereits wenig später besorgte (19.). Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Harun Solak sicherte FCA vor 275 Zuschauern in der 71. Minute das zweite Tor. Letzten Endes holte der Gastgeber gegen SSV Ulm 1846 Fußball II drei Zähler.

Mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen macht FC-Astoria Walldorf deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will. Zum Saisonabschluss kommt FCA Walldorf auf 13 Siege, acht Unentschieden und 15 Niederlagen. FCA steht nach allen Spielen auf Platz elf und befindet sich damit im unteren Mittelfeld. Acht Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz von SSV Ulm 1846 Fußball II der nun abgeschlossenen Saison. Am Ende der Saison steht der Gast im sicheren Mittelfeld auf Platz neun.

Kommentieren

Vermarktung: